Jahreszeit
Herbst
Temperatur
9° - 18°
Witterung
unstet: leichter Regen
Tageszeit (Rpg)
Vormittags



November '13

#ACHTUNG!
Die Animas ziehen um!
für weitere Informationen lest
am schwarzen Brett nach.

Damian

#1

2er RPG "Vorgeschichte" (Riley & Kylie)

in Die alten Animas 28.02.2011 20:42
von Raymon • Nachbarschaftsführer | 401 Beiträge

Ja.. Attacke...


.-.Gestalltwandler.-.Pferd.-.Haus a mit Damian.-.
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
___

+bild folgt+

nach oben springen

#2

RE: 2er RPG "Vorgeschichte" (Riley & Kylie)

in Die alten Animas 28.02.2011 21:35
von Riley (gelöscht)
avatar

Öhm... Angriff? xD

Wie Riley diese Stadt hasste. Warum war er nochmal da? Stimmt, diese merkwürdigen Menschen hatten ihn ja mitgenommen. „Es wird dir hier besser gehen“ haben sie gesagt. „Es wird dir gut gehen“-Am Arsch! Nun lief er durch diese ekelige Stadt. Man hatte ihm zwar gesagt, es sei nur eine kleine Vorstadt, doch das reichte. Schon jetzt stank ihm diese grausame Stadt. Und das wortwörtlich. Wie konnten nur diese ekeligen Zweibeiner so lange hier leben? Und wieso waren sie so glücklich darüber?
Frustriert seufzte Riley. Er konnte doch nicht in die Köpfe dieser Jagdunfähigen Wesen gucken. Eigentlich waren sie sehr interessant, aber doch auf eine gewisse Art und Weise verachtungswürdig. Sie kamen so gut mit ihrer Sinnesblindheit klar. Traurig. Abgestumpfte kleine Puppen, die immer den gleichen Weg gehen würden.
Riley sah auf in den Himmel. Bald wird es sicherlich regnen. Zwar gab es schon mehr als genug Regen in dieser Gegend- das erkannte man an dem aufgeweichten Boden und den vereinzelten kleinen Pfützen- aber er mochte es trotzdem noch. Selbst eine Katze spielte mal im Wasser, auch wenn er es nicht als spielen bezeichnen würde.

nach oben springen

#3

RE: 2er RPG "Vorgeschichte" (Riley & Kylie)

in Die alten Animas 01.03.2011 12:12
von Kylie (gelöscht)
avatar

(ich poste jetzt voner Schule aus, ausm Unterricht weil ich gleich vor Langeweile sterbe.)

Kylie hielt noch immer ihre rechte Hand auf ihren Brustkorb gedrückt, als könne sie ihr Herz davon ahalten, ihr fast aus der Brust zu springen.
Sie war lange gerannt, viel zu lange un dieses verfluchte Organ machte ihr immer wieder einen Strich durch die Rechnung, wenn sie doch eigentlich gut geplant fliehen wollte. Naschön, Hals über Kopf einfach panisch weg zu rennen war nicht unbedingt die beste Form der Planung, aber es war eine.
Sie sah sich um. So wirklich wusste sie nich, wo sie sich befand und bei dem Versuch, die Umgebung ein wenig abzuhorchen störte sie ihre eigene, laute Atmung. Es war schon ziemlich dämmrig und die Straßen waren relativ frei von störenden, lauten, teils auch gefährlichen Menschen. Diese Tatsache erleichterte das junge Mädchen ein wenig. Sie lebte zwar schon lange auf der Straße, dennoch war jede Flucht vor Animas verachtenden Menschen erneut eine Tortur, mit der sie nur schwer fertig wurde. Ihr aufmerksamer, geübter Blick konnte fürs erste keine Gefahr ausmachen, obwohl sie wusste, das ihre verfolger sicherlich ncoh irgendwo hier waren und sie suchten.
Dennoch wollte sie sich vorerst irgendwo in ruhe "regenerieren". Sie suchte sich ein paar Büsche am Straßenrand, knapp neben einer Straßenlaterne, durch den sie leicht hindurchkriechen könnte. Doch kurz bevor sie ihr ersuchtes Ziel ansteuern konnte, viel ihr ein junger Mann auf, der sich ebenso auf der Straße befand. Sofort kroch die Panik wieder hoch und sie blieb erstarrt stehen. Wenn sie jetzt losrennen würde, und verfolgt werden würde, wäre sie nicht in der Lage lange genug zu fliehen. Sie blickte den Fremden an, hatte keine Ahung ob er gefährlich war oder eben nicht. Sie blinzelte, sah sich noch einmal um, außer diesem Fremden schien aber niemand hier zu sein. Schweigend stand sie da und wusste nicht so recht, was sie tun könnte. Ein Versteck das die die sie verfolgten schon kannten, brachte nicht viel..

zuletzt bearbeitet 01.03.2011 14:06 | nach oben springen

#4

RE: 2er RPG "Vorgeschichte" (Riley & Kylie)

in Die alten Animas 01.03.2011 22:11
von Riley (gelöscht)
avatar

Wie lange war er nun schon durch diese Gegend gelaufen? Die Mencshen waren nun alle in ihren Häusern und den Geräuschen nach zu urteilen, aßen sie, oder beschwerten sich über alltägliche Sachen. Eigentlich wollte er das auch gar nicht hören. Tja, ein Nachteil seines guten Gehörs.
Eigentlich war nun die Straße leer. Eigentlich. Weiter vorne war eine Gestalt zu sehen. Zuerst nur sehr schemenhaft, aber dann immer klarer. Es war ein Mädchen. Oder eine Frau. Noch wusste er nicht recht, wie er das einschätzen musste, aber er musste sich daran gewöhnen.
Je näher er kam, desto verstärkter kam ein sehr merkwürdiges Gefühl hoch. Ihm stellten sich innerlich die Nackenhaare auf und er ließ sie nicht aus den Augen, während er immer weiter lief. Sie roch nur so nach Adrenalin und … Angst? Wie ein Tier auf der Flucht. Unbewusst wurde er langsamer und sein Kopf senkte sich langsam, als müsste er sich anschleichen. Aber er zwang sich dazu, weiter zu laufen. Sonst würde sie später noch wegrennen und Aufsehen erregen. So viel wusste er noch. Wenn eine Frau vor einem Mann weglief, würde der Mann auf jeden Fall Ärger bekommen. Unschön.
Als Riley als ungefähr auf der gleichen höhe war, wie das Mädchen, nickte er ihr kurz zu und ging weiter. Sie sollte ja keine Angst vor ihm haben. Doch immer noch verließ ihn dieses merkwürdige Gefühl nicht. Als ob er ihr nicht den Rücken zudrehen durfte. Alles stemmte sich dagegen, einfach so weiter zu gehen, doch er musste noch zu dieser verdammten Siedlung.

nach oben springen

#5

RE: 2er RPG "Vorgeschichte" (Riley & Kylie)

in Die alten Animas 02.03.2011 21:02
von Kylie (gelöscht)
avatar

Kylie hatte ihn lange einfach nur angesehen, ja schon fast fixiert, während er immer mehr auf sie zukam. Sie riss sich zusammen, um an Ort und stelle stehen zu bleiben, denn irgendwie hatte sie bei diesem Fremden ein anderes Gefühl als bei den anderen. Er schien eben nicht... ganz so fremd zu sein. Er lief an ihr vorbei, als er dabei auf ihrer Höhe war, nickte er. Ein Gruß? Kylie war etwas verwirrt, sah ihm nach, nickte ebenfalls und drehte sich um. Sie hatte dieses Gefühl, ihn nicht einfach so weggehen zu lassen, denn etwas in ihr schob ihre natürliche Angst vor fremden - Menschen - in den Hintergrund. "Hallo.." sagte sie. Ganz leise, wie ferngesteuert kam es ihr vor. Sie sagte es, als er ihr eigentlich schon ein Stück weit den Rücken gekehrt hatte, und fragte sich anch dem Sinn dieser Handlung. Vermutlich würde er einfach weitergehen, da er ja so oder so schonf ast vorbeigegangen war. Aber vielleicht würde er stehen bleiben und sie konnte herausfinden warum sie so ein anderes Gefühl bei ihm hatte. Wie immer hatte sie eine Kapuze über den Kopf gezogen, und wenn sie Glück hatte würde er ihre dünnen, weißen Schnurrhaare nicht auf anhieb sehen..

nach oben springen

#6

RE: 2er RPG "Vorgeschichte" (Riley & Kylie)

in Die alten Animas 02.03.2011 21:15
von Riley (gelöscht)
avatar

Riley war an dem Mädchen vorbei. Nur Schemenhaft, hatte er sich ihre Gestalt gemerkt, vielleicht würde sie ihm wieder begegnen. In gewisser Weise war er sich auch dabei sehr sicher. Zu sicher. Unsicher hatte sie ihn zurück gegrüßt. Immer noch kam ihm dieser Geruch eines Beutetiers in die Nase. Sie roch zu sehr nach Adrenalin, auch wenn es nun abgeschwächt war. Nein, war es nicht. Es hatte sich Exponentiell Gesteigert, je näher er kam. Vielleicht machte er wirklich anderen Menschen Angst, wenn er so herum lief. Sie wussten wohl alle, dass er anders war. Oder er sah einfach wie ein Bandenmitglied aus. Gab es hier welche? Wurde sie von ihnen belästigt? Er machte sich zu viele Gedanken über dieses Wesen. Schon hatte er aufgegeben, sich einen Kopf um sie zu machen. Wenn sie Hilfe benötigte, könnte sie ja auch einfach an eine Tür klopfen oder zu ihm kommen.
Zaghaft ertönte hinter ihm eine sehr dünne (=leise & schwach) Stimme. Riley blieb einfach stehen und drehte sich zuerst nicht um. Kurz versuchte er zu horchen, ob es hier nicht noch jemanden gab, zu dem sie gerade redete. Aber da war niemand. Langsam drehte sich also der Jaguargestaltwandler um und sah das Mädchen an. In einer sehr tierischen Geste, legte Riley den Kopf zur Seite. Was sollte er nun sagen? Sollte er so etwas sagen wie „komm mit, ich helf dir“? Nein. Sie hatte doch offensichtlich Angst vor IHM. „hallo.“ Erwiderte Riley schlussendlich und sah weiter in die Augen des Mädchens. Irgendwas war auf jeden Fall falsch mit ihr… nur was?

nach oben springen

#7

RE: 2er RPG "Vorgeschichte" (Riley & Kylie)

in Die alten Animas 02.03.2011 21:35
von Kylie (gelöscht)
avatar

Sie hatte ihn ganz genau beobachtet, jede seiner Bewegungen ab der Sekunde in der sie ihn angesprochen hatte. Doch es schien nicht, als würde er sie in irgendeiner Form angreifen wollen. Hierbei verließ sie sich eher weniger auf das Tier in ihr, denn jenes war nicht eines von denen die schnell flüchteten, so wie sie es gerne tat. Sie erinnerte sich recht gut an ihr früheres Leben, sie wusste was sie mal gewesen war. Doch ebenso wusste sie, das sie in diesem Körper längst nicht so stark war, wie in den so lang vergangenen Zeiten, in einem anderen Leben.
Der Fremde war stehen geblieben und hatte eine Weile so verharrt, ehe er sich umgedreht hatte, und ein ebenso einfaches 'Hallo' wie sie zuvor, zurück gab. Sie ahtte den Kopf leicht gesenkt, sich wohl darüber bewusst das sie noch immer nahe der Lichtspendenden Straßenlaterne stand. Dennoch sah sie in aufmerksam an, als würde sie etwas erwarten, von dem sie selbst nciht wusste was es war.
Und ebenso wenig wusste sie, was sie nuns agen sollte. Er war tatsächlich stehen geblieben und sie hatte seine Aufmerksamkeit. Und jetzt? Sie wusste nicht wirklich weiter und sofort wurde sie wieder unruhiger. Was wollte sie denn von ihm..? Sie musste jetzt irgendetwas sinnvolles sagen. Er kam ihr.. anders vor, also beschloss sie, dem auf den Grund zu gehen.. "Wer... bist du?" fragte sie vorsichtig. Sie wollte nun wirklich keine komplette Identität, sondern lediglich... nunja wenn sie ehrlich zu sich selbst war wollte sie einfach ein Gespräch beginnen.

nach oben springen

#8

RE: 2er RPG "Vorgeschichte" (Riley & Kylie)

in Die alten Animas 08.03.2011 20:14
von Riley (gelöscht)
avatar

Dieses Mädchen schien sich immer mehr anzuspannen. Sie hatte den Blick gesenkt, so als würde sie seinem Blick ausweichen. Spürte sie etwa auch, dass er anders war? Spürte sie etwa das Raubtier, was sich nun den Körper mit ihm teilte? Das Raubtier, welches damals zerstört wurde, durch Menschenhand. Riley verengte die Augen und sah das Mädchen etwas näher an. Da sie unter einer Laterne stand, konnte er mit seinen Augen gut ihre Umrisse nachziehen. Der Schatten ihrer Haare jedoch verhinderte, dass er mehr mit seinen menschlichen Augen sah. Er würde wohl näher ran gehen müssen, um genau zu wissen, was ihn so an ihr störte.
Ihre leisen Worte hätte er dabei fast überhört. Fragend blickte Riley sie an und legte den Kopf leicht schief. Wie sollte er auf diese Frage antworten? Wie war sie überhaupt gemeint? Da der Gestaltwandler sich sowieso das Mädchen näher ansehen wollte, bewegte er sich katzengleich auf sie zu. Kurz vor ihr blieb er stehen, beugte sich etwas vor, griff mit seiner Hand ihr Kinn und zog ihr Gesicht so hin, dass er sie richtig ansehen konnte. Mit Verwirrung musste er feststellen, dass sie Schnurrhaare besaß. Waren sie echt? Konnte das sein? Nein, sicherlich nur ein kleines Kostüm. Oder etwa doch nicht? Dahinter würde er schon kommen. „Normalerweise stellt man sich immer selbst zuerst vor, bevor man fragt.“ Rollte es aus seinem Mund heraus.

nach oben springen

#9

RE: 2er RPG "Vorgeschichte" (Riley & Kylie)

in Die alten Animas 08.03.2011 21:21
von Kylie (gelöscht)
avatar

Kylie spürte das dieser junge Mann sie beobachtete und genauestens betrachtete. Als er plötzlich näher kam, krallten sich ihre Hände unbemerkt in die Ärmel ihrer Sweatshirt-Jacke und sie versuchte, ihren Blick auf den Boden zu tackern, um nicht hochsehen zu müssen. Sie ging davon aus, das er nah vor ihr stehen bleiben würde, doch zu ihrem Entsetzen verharrte er nicht in seiner Bewegung als er nahe vor ihr stand. nein er beugte sich zu ihr vor und sie sah, wie seine sich Hand auf sie zu bewegte. Sie stand vor einer Entscheidung, die sie binnen sekundenbruchteilen entscheiden musste. Weglaufen oder bleiben. Dochs ie war zu unentschlossen, und nur einen winzigen Augenblick später berührte seine Hand ihr Kinn.
In ihr erschauderte alles, und ein unbekanntes gefühl durchflutete sie. Das Mädchen gab dem leichten Druck nach den er ausübte und hob den Blick, war für einen Moment gezwungen in seine Augen zu sehen. Vielleicht hätte sie das nicht tun sollen. sein Aufmerksamer Blick fesselte sie augenblicklich, und sie wandte den ihren nur mit Mühe wieder ab und schielte ein wenig zur Seite, lies sich weiter betrachten.
Plötzlich ertönte wieder seine Stimme und für einen winzigen Sekundenbruchteil sah sie wieder in seine Augen. Das was er sagte drang in ihre Ohren, hallte dort einige male nach und wurde schließlich langsam von ihr realisiert. Und wie in einer <rt Trance antwortete sie. Sie konnte eh nichtmehr weg, und momentan fehlte ihr jeglicher Reiz zur Flucht, wenngleich sie immernoch die Fremdheit ihres gegenübers fürchtete. "Entschuldigung.."murmelte sie leise, sich selbst darüber wundern. "Ich heiße Kylie und..." Sie brach den Satz ab. Das reichte für den Anfang...

nach oben springen

Hier gehts zur RPG Topliste hier abstimmen Hier gehts zur Topliste des Poltergeist RPGs Fantasy&Roleplaying



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Seneca
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 216 Themen und 2777 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 32 Benutzer (07.12.2010 18:45).

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor