Jahreszeit
Herbst
Temperatur
9° - 18°
Witterung
unstet: leichter Regen
Tageszeit (Rpg)
Vormittags



November '13

#ACHTUNG!
Die Animas ziehen um!
für weitere Informationen lest
am schwarzen Brett nach.

Damian


#21

RE: Die Nacht ist still...

in RPG im Haus des Künstlers 17.09.2013 00:41
von Artali • Animas Artist | 125 Beiträge

"Urhm... man kann vieles nicht... Fliegen ohne Flügel... schwere Sachen heben... die haare kämmen... ... und..." er hielt kurz inne, ehe er sich räusperte und den nächsten Part mit übertrieben dunkler Stimme sprach. "... so sein wie ein richtiger Mann sein muss..." Er kicherte mit vorgehaltener Hand. "Man kann nur ein paar Dinge... aber... man kann auch vieles nicht... Kleidung... man hat kein Händchen für solche Dinge... Man weiß was einem gefällt... man weiß aber nicht ob es passt..." Er deutete auf die viel zu großen und verschlissenen Sachen, die er gerade trug. Doch viel wichtiger waren andere Dinge, die er nicht konnte... klare Gedanken fassen... Diese kleinen Momente... diese kleinen lichten Momente, in denen er wirklich er selbst war. Sie waren seltener geworden und er hatte Angst, große Angst, es würde schlimmer werden. "Man besitzt gar kein Telefon... man braucht es nicht... Man haut auch niemandem, mit dem man telefonieren wollen würde." Merkte er an und tunkte mit den Teebeuteln in der Tasse herum. "Àrtali..." Hauchte er leise. "Àrtali ist mein Name... ein Leicht gehauchtes Àr.... und ein weiches Tali... man spricht ihn weich... wie ein Flüstern... Es bedeutet Mond..." Er sprach in die Tasse, aber meinte damit Haru. "Ich mag den Mond... ich erinnere mich dunkel daran... an eine Zeit, wo ich die Sonne liebte... und Angst vor der nacht hatte... aber das ist sehr ... sehr lange her." Er schwieg nun einen Moment, ehe er aufschaute und ein sachtes Lächeln seine Lippen zierte, es war kein fröhliches Lächeln, aber es war auch nicht wirklich traurig. "Sag... wie schafft er es, dass Wasser anbrennt?" Er musste es einfach erfragen... er ahnte nicht, dass dies wohlmöglich nur eine Art Floskel war.


Gestaltwandler Animas - Kohlrabe - Haus des Künstlers



nach oben springen

#22

RE: Die Nacht ist still...

in RPG im Haus des Künstlers 17.09.2013 10:05
von Haru • Zweitchara von Damian | 97 Beiträge

"Àrtali, hm?" er gab sich große Mühe den Namen richtig aus zu sprechen. Dann Lächelte er. "Mein Name beduetet Sonnenschein, ist es nicht seltsam? Total unpassend, meinst du nicht?" Dann sah er nachdenklich in seinen Tee.
"Ich denke, es ist nicht wichtig was man nicht kann, solange einen die Leute damit akzeptieren. Es gibt so vieles was man lernen kann. Und sonst ist es nichts verwerfliches um HIlfe zu bitten." Er grinste aufgesetzt. "Abgesehen von meinen Kochkünsteln" Doch bei Àrtalis nächster Frage musste er unweigerlich wieder grinsen. "ich weiß es nicht, vielleicht ist es....eine Begabung!" das letze Wort sprach er fast mythisch aus. "Aber was solls, richtig? DOn´t drink and purr."


Gestaltwandler Animas -+- Schwarzer Panther -+- Haus X


"Mystery..."

nach oben springen

#23

RE: Die Nacht ist still...

in RPG im Haus des Künstlers 17.09.2013 10:23
von Artali • Animas Artist | 125 Beiträge

"Sonnenschein?" Er musste grinsen. "Sonnenschein und Mond..." Er strich sich etwas vom wirren haar aus dem Gesicht. "ich finde... ihn nicht unpassend, nein... Ich finde ... es nur ungewöhnlich, dass sich Sonnenschein und Mond in der Nacht treffen... beinahe poetisch..." Ihm beruhigten die Worte des anderen seltsamer Weise... er musste nicht alles können... Genau, er musste gar nicht das Grundstück verlassen können. Er war doch sicher, oder war er es nicht? "Hmh..." Auf die letzten Worte des anderen musste er wieder schmunzeln. "Man würde sich verschlucken..." Dann stand er auf und setzte noch einmal Wasser auf. Er wusste nicht, ob der Schneeschopf auch einen zweiten Tee wollte, aber er wollte definitiv noch einen. "Man könnte ihm versuchen das Kochen bei zu bringen... wenigstens etwas einfaches... etwas gutes... dann muss er an den Mond denken, wenn er es isst und vergisst ihn nicht..." Sprach er, beinahe, als würde er nur zu sich selbst sprechen.


Gestaltwandler Animas - Kohlrabe - Haus des Künstlers



nach oben springen

#24

RE: Die Nacht ist still...

in RPG im Haus des Künstlers 17.09.2013 10:37
von Haru • Zweitchara von Damian | 97 Beiträge

Haru sah àrtali dabei zu wie er sich einen zweiten Tee kochte. Er hatte noch einen Halben. Manchmal war er schon sehr langsam.
"Poetisch, hu." Er hob den Blick erneut nachdenklich gen Decke, dann Lächelte er àrtali zu. "Wir sind Poeten, wir zwei." Doch bei A`rtalis nächsten Worten schloss er die Augen halb.
"War das ein Angebot? Ich muss dich dann noch ein letztes Mal warnen. Wenn ich koche, gleicht es einer Atombombe. Du würdest dein schönes Nest nicht wieder erkennen. Das wäre doch schade. Vielleicht wäre es besser, das bei mir zu machen." Was bedeutete bei Gwen. Aber Gwens Küche konnte ruhig in brand gesteckt werden. Sie sah eh aus wie alle anderen hier in der Siedlung. Haru drehte den Kopf zu einem der leuchtenden Sterne und ein fast trauriges Lächeln lag auf seinen Lippen.
"Aber es klingt sehr schön." Vielleicht könnte er dann ja auch mal für Lucia kochen, oder für Damian. Oder auch für Àrtali.


Gestaltwandler Animas -+- Schwarzer Panther -+- Haus X


"Mystery..."

nach oben springen

#25

RE: Die Nacht ist still...

in RPG im Haus des Künstlers 17.09.2013 11:01
von Artali • Animas Artist | 125 Beiträge

"Angebot?" Er schien aus einem tiefen Gedanken gerissen worden zu sein. Blinzelte dann und nickte. "Ja... warum nicht? Etwas kochen zu können ist nützlich... d..." Bei Haru?! Nein... Nein das ging gar nicht Er schüttelte den Kopf. "Das geht hier... das geht... hier... oder gar nicht..." Er legte sich die Hand auf die Brust und ertastete sein Herz, welches allein bei dem Gedanken angefangen war zu rasen, als hätte man ihn gerade eine Waffe in den Rachen geschoben. Er stützte sich mit der anderen kurz auf einem der Schränke ab und wandte dem Schneeschopf den Rücken zu. "Man kann es ihm hier beibringen... das geht gut... wird nichts brennen... nein..." Seine Hand rutschte ein wenig ab und er warf dabei seine Tasse runter... es war glücklicher Weise ja nichts mehr drin... Das zerspringen des Porzellans riss ihn aus der Panik... er atmete einmal tief durch und kniete sich auf den Boden... Scherbe für Scherbe begann er auf zu sammeln und schwieg.


Gestaltwandler Animas - Kohlrabe - Haus des Künstlers



zuletzt bearbeitet 17.09.2013 11:01 | nach oben springen

#26

RE: Die Nacht ist still...

in RPG im Haus des Künstlers 17.09.2013 14:09
von Haru • Zweitchara von Damian | 97 Beiträge

Haru beobachtete den Panikanfall des Rabenmannes mit ausdrucksloser Miene. Er hatte soetwas schon zu oft gesehen. Bei Lucia, bei Damian. Das Prozellan zersprang auf dem Boden und stillschweigend machte sich Àrtali daran es aufzuräumen. Haru erhob sich und kniete sich neben ihm um ihm zu helfen. Sein bilck war traurig.
"Entschuldige. Du bekommst eine neue Tasse von mir. Es ist meine Schuld das sie nun kaputt ist. Ich hatte ja keine Ahnung, dass es dir so missfällt zu mir zu kommen. Kein Problem. Dann hier bei dir. Ich bringe auch einen Feuerlöscher mit. Man weiß ja nie." Er hob den Blick mit einem Lächeln zu Àrtali auf. Mal wieder hatte er es geschafft, das jemand anderes in Panik geriet. Er zog sowas wohl magisch an.
"Ich hab auch Panik vor Sachen, weißt du?" fuhr er dann etwas leiser fort, während er Scherbe für Scherbe aufhob. Sein Blick war wieder traurig.


Gestaltwandler Animas -+- Schwarzer Panther -+- Haus X


"Mystery..."

nach oben springen

#27

RE: Die Nacht ist still...

in RPG im Haus des Künstlers 17.09.2013 18:54
von Artali • Animas Artist | 125 Beiträge

Àrtali kräuselte die Stirn leicht und biss sich auf die Unterlippe als Haru sich zu ihm kniete. "Er ist es nicht... er ist es nicht... nein... Man ist einfach..." Er senkte den Kopf und seine Hand verkrampfte sich, trotz der Scherben darin... "Ich... habe nur Angst... ich kann hier nicht weg... ich will dich gern besuchen... aber ich kann es nicht..." Mit einem Mal ließ er die Scherben einfach wieder fallen... er bemerkte einen stechenden Schmerz... es war nicht schlimm, nicht tief und blutete auch kaum... Das Porzellan war nicht scharf genug ihn ernsthaft zu verletzen, dennoch hatte es wehgetan. "Hm... Mist..." Murrte er... "Man hat die Nacht verdorben... man muss sich entschuldigen... man ist Gäste nicht gewohnt und... hat sich wohl etwas daneben benommen..." Er gab sich selbst die Schuld, dabei hatte er die Zeit doch genossen und nun fühlte er sich schlecht, weil er sich so seltsam benahm. Er wollte doch einfach nur ein guter Gastgeber sein. "Man hat genug Tassen... das macht gar nichts... Tassen gehen kaputt... wenn sie fliegen..."


Gestaltwandler Animas - Kohlrabe - Haus des Künstlers



nach oben springen

#28

RE: Die Nacht ist still...

in RPG im Haus des Künstlers 17.09.2013 22:54
von Haru • Zweitchara von Damian | 97 Beiträge

Haru hob auch die letzten, und die wieder gefallenen Scherben auf und legte sie auf den Tisch. Dann sah er zu Àrtali auf und schüttelte den KOpf.
"nichts hast du verdorben. EIn Missgeschick. Kann jedem passieren." Er zuckte die Schultern. "Who cares? Ich jedenfalls nicht. Der Moment ist doch schon vorbei, und die Nacht noch jung, oder nicht?" Er lächelte aufmunternd. Dann warf er sich die Hand gegen die Brust und meinte:
"Oooh doch, ich schenk dir eine Tasse, wenn du sie nicht als Entschuldigung willst, dann als dankeschön für die Zitrone und den Tee. Ich lass eine ganz tolle machen, mit mir sweetey als aufdruck, dann kannst du mein Schnuckelgesicht mit den Haaren immer ansehen!" Sein Grinsen wurde breiter.
"Was sagst du?"


Gestaltwandler Animas -+- Schwarzer Panther -+- Haus X


"Mystery..."

nach oben springen

#29

RE: Die Nacht ist still...

in RPG im Haus des Künstlers 17.09.2013 23:21
von Artali • Animas Artist | 125 Beiträge

Er hatte die nacht nicht verdorben und sie war noch jung? Der Schneeschopf wollte noch nicht gehen? Es zog sich durch seinen gesamten Körper, wie eine wohlig warme Welle aus guten Gefühlen... Unwillkürlich kaute er sich auf der Unterlippe herum ehe er einfach, aus dem nichts heraus, seine Arme um den anderen schlang, als habe dieser sein Leben gerettet... doch nur eine Sekunde später, wich er wieder zurück und war knalle rot auf den Wangen... "oh... verzeih... bitte... ich... das... war zu viel Freude... glaub ich..." Das war ihm jetzt peinlich und kam ihm völlig unerwartet. Da hatte sich wohl vieles Angestaut und brodelte schon lange vor sich hin. Ob er jetzt immer noch eine so tolle Tasse bekommen würde? Die Vorstellung ein solches Geschenk zu bekommen war einfach klasse und er hatte nun Angst, dass er den anderen doch noch verscheuchen würde.


Gestaltwandler Animas - Kohlrabe - Haus des Künstlers



nach oben springen

#30

RE: Die Nacht ist still...

in RPG im Haus des Künstlers 17.09.2013 23:36
von Haru • Zweitchara von Damian | 97 Beiträge

Haru blieb einfach reglos stehen als der andere ihn umarmte und Lächelte ihm dann offen an.
"Nun bekommst du sogar eine mit kleinen Herzchen. Das hast du davon." Er schloss die Augen beim Lächeln und legte den Kopf ein wenig zur Seite.
"Freude ist was schönes, vor allem wenn man sie mit jemandem Teilen kann. Nur keine Scham.-" Er öffnete wieder die Augen, Das Gesicht wurde fast wieder stoisch und seine Stimme ernst, "Es gibt nichts was ich noch nicht gesehen hab. Also immer raus damit." Haru dachte nicht darüber nach, dass er sich vielleicht zu weit aus dem Fenster lehnte. Lucia hatte ihm das oft vorgeworfen. Dass er nicht dachte bevor er sprach. Alles was er sagte, kam direkt aus seinem Herzen, ob das gut war, oder schlecht. Ob er damit verletzte oder heilte. Das spielte keine Rolle. Es war die Wahrheit über das was er dachte. Und damit, so hatte sie ihn gewarnt, würde er sich nochmal sein eigenes Grab schaufeln.


Gestaltwandler Animas -+- Schwarzer Panther -+- Haus X


"Mystery..."

nach oben springen

#31

RE: Die Nacht ist still...

in RPG im Haus des Künstlers 17.09.2013 23:49
von Artali • Animas Artist | 125 Beiträge

"...mit Herzchen...?" Wiederholte er fragend und begann dann ein wenig zu kichern. Er war ein bisschen beschämt aber er freute sich sehr. "Ich... brauche eine neue Tasse..." Bemerkte er und blinzelte, ehe er aufstand und sich eine neue Tasse aus dem Schrank holte. "Sein Tee ist sicher kalt... möchte er einen neuen?" Er klickte den Schalter noch einmal um, damit das Wasser noch einmal aufbrodeln konnte und holte eine Dose mit getrockneten Kräutern hervor... es roch sehr würzig und gleichzeitig etwas süßlich, als er das Glas öffnete. Er Schob die Kräuter in einen Filterbeutel und legte ihn in die Tasse, ehe er Wasser darüber goss."Man hat viele Sorten... vielleicht möchte er selbst in den Schrank sehen?" Er öffnete drei Hängeschränke, die mit Lagerboxen bis oben hin gefüllt waren, fein säuberlich beschriftet. Im letzten Schrank waren wohl eigene Kräutermischungen in Gläsern gelagert, ebenfalls beschriftet. "Möchte er noch etwas länger bleiben?" Fragte er und tunkte noch am Schrank seine Kräutermischung im Wasser herum.


Gestaltwandler Animas - Kohlrabe - Haus des Künstlers



nach oben springen

#32

RE: Die Nacht ist still...

in RPG im Haus des Künstlers 18.09.2013 00:01
von Haru • Zweitchara von Damian | 97 Beiträge

Haru nickte, sah dann in den Schrank und war überfordert von der Vielfalt an Teesorten. Und weil er einfach überfordert war, griff er wie beim loseziehen hinein und holte etwas heraus. Er blickte nicht mal darauf was es war. Er ließ sich überraschen.
"Den bitte." Er sah Àrtali dabei zu wie er den Tee ansetzte und wartete geduldig die Ziehzeit ab.
"hm, wenn ich darf, würde ich gerne noch etwas bleiben, ja. Zumindest eine Teezeit lang." Sagte er mit ausdruckslosem Gesicht. Dann Blickte er nachdenklich in seine Tasse und den grün-bräunlichen Tee darin. Er dachte noch immer über Lucias Worte nach. Das er einfach alles immer zu schnell aussprach, anging. Das er nicht nachdachte. Sondern Handelte. Und damit immer einiges durcheinander brachte.
"He Rabe." Sagte er leise und schwenkte die Tasse leicht, das sich ein kleiner Wirbel an der Oberfläche bildete.
"Falls ich wieder irgendwas falsch mache, oder was unsinniges sage, sag mir bitte bescheid. Ich rede manchmal schneller als mein kopf denkt."


Gestaltwandler Animas -+- Schwarzer Panther -+- Haus X


"Mystery..."

nach oben springen

#33

RE: Die Nacht ist still...

in RPG im Haus des Künstlers 18.09.2013 00:12
von Artali • Animas Artist | 125 Beiträge

Haru hatte sich wohl eine Schwarztee Kräutermischung heraus gesucht... ein recht herber und kräftiger Tee. Umsichtig, stellte Àrtali ihm eine Dose mit Zuckerwürfeln neben die Tasse und legte einen Löffel dazu. "Eine Teezeit lang? Man weiß nicht wie lange es für Schnee ist... Für den Raben ist Teezeit die ganze nacht..." Er lächelte leicht und holte eine große Schüssel aus dem Kühlschrank. Er stellte einen kleinen Ofen an, der auf einem der Schränke stand und holte einen Klumpen Teig aus der Schüssel. Er gab Haru einfach einen Klumpen Teig in die Hand. "Er kann sich selbst Formen machen... wie er seine Kekse haben möchte... Kekse brauchen nicht lange... schmecken besser als aus Pappschachteln... und... das einzige was passieren kann, ist klebriger Teig an den Händen und in den haaren..." Er selbst begann Kekse zu formen... kleine Federn... Schneeflocken, Halbmonde. Er benutzte keine Ausstechformen, nur ein Brotmesser.


Gestaltwandler Animas - Kohlrabe - Haus des Künstlers



nach oben springen

#34

RE: Die Nacht ist still...

in RPG im Haus des Künstlers 18.09.2013 00:20
von Haru • Zweitchara von Damian | 97 Beiträge

Haru betrachtete den Zucker, nahm dann jedoch einen Schluck von dem Tee ohne welchen hinzu zu geben. Oha. Starkes Zeug. Ganz anders als vorhin. Aber der Herbe geschmack, welcher einen interessanten nachklang hatte gefiehl ihm und so ignorierte er den Zucker.
Dann starrte er verdutzt auf den Teig und beobachtete Ártali einen Augenblick wie er es anstellte. Dann legte er den Teig auf den Tisch und begann zu formen. Vor Anstrengung und konzentration streckte er ein wenig die Zunge hervor. NAch schier endlosen minuten hob er dann sein Werk an.
"Tadaaaa, na wie findest du meinen Raben?" Allerdings sah es immernoch eher nach einem Klimpen Teig mit einem Spitzen stück aus, als nach einem Raben.


Gestaltwandler Animas -+- Schwarzer Panther -+- Haus X


"Mystery..."

nach oben springen

#35

RE: Die Nacht ist still...

in RPG im Haus des Künstlers 18.09.2013 00:31
von Artali • Animas Artist | 125 Beiträge

Ártali wunderte sich, was der andere dort tat und musste dann schmunzeln, als dieser seinen Klumpen Teig hochhob. "Jah... wie der Rabe... aber der Keks wird etwas länger brauchen als die anderen" Merkte er an und nahm den Rabenklumpen aus Harus Händen und legte ihn behutsam auf das Backpapier im Ofen. "Es wird ein köstlicher Rabe..." Sagte er zum Teigraben und umringte diesen dann mit den kleineren Keksen. "Damit ist er nicht mehr allein..." Schmunzelnd machte er die Ofenklappe wieder zu und begab sich nun mit seinem Tee an den Tisch zu den Zitronen. "Nun hat der Schnee schonmal Kekse gebacken... der Teig... den zeigt man ihn noch..." Er nahm sich eine Zitronenscheibe und nagte sie ab. Es roch schon binnen den ersten Minuten nach einem vanilligem Keksteig. "Hat er denn eine Leibspeise...?" Fragte er ihn und schaute in die eigene Handfläche... er fing an darin herum zu friemeln, während er auf die Antwort des anderen wartete. Da hatte sich doch tatsächlich ein winziges Stück Porzellan unter die haut verirrt und war stecken geblieben. Für einen Mann hatte er unheimlich lange Nägel... sie wirkten beinahe schon klauenartig, da sie sehr fest waren. Lag sicherlich an seinem Verwandlungsdeffekt, aber schneiden wollte er sie noch nie gern... er war ein Rabe und Raben stutzte man nicht die Krallen...


Gestaltwandler Animas - Kohlrabe - Haus des Künstlers



nach oben springen

#36

RE: Die Nacht ist still...

in RPG im Haus des Künstlers 18.09.2013 23:14
von Haru • Zweitchara von Damian | 97 Beiträge

Haru nahm einen erneuten Schluck von seinem Tee als er nach seiner Leibspeise gefragt wurde. Er brauchte gar nicht lange zu Überlegen.
"Rindergulasch." Kam es ohne zu zögern. "Könnte ich jeden Tag essen. Wenn ich kochen könnte...aber irgendwie, will das RInd nicht in die Pfanne laufen. Mal abgesehen davon, dass die Pfanne viel zu klein ist für das Riesige RInd."
Dann beobachtete er Àrtali dabei wie er den Porzelansplitter entfernte. ZUm ersten Mal fielem ihn dessen Fingernägel auf.
Er betrachtete seine eigenen. Sauber, nicht zu kurz nicht zu lang. Langweilig.
"Coole Sache diese Fingernägel. Ich sollte mir vielleicht auch welche zulegen. Scheinen praktisch zu sein, hm?" Fragte er und beobachtete Àrtali weiter.


Gestaltwandler Animas -+- Schwarzer Panther -+- Haus X


"Mystery..."

nach oben springen

#37

RE: Die Nacht ist still...

in RPG im Haus des Künstlers 18.09.2013 23:41
von Artali • Animas Artist | 125 Beiträge

"Rindergulasch... so?" Murmelte er, ehe er den kleinen Übeltäter erwischt hatte. "Dann wird man ihm mal Rindergulasch kochen... muss er nur Hunger haben in der Nacht oder man stellt es ihm ans Tor zum aufwärmen..." Sprach er leise, während er den Splitter begutachtete, ehe er ihn bei Seite legte. danach sah er auf die eigenen Nägel, die für ihn völlig normal waren. "Hmh... praktisch...? ja... meistens... nicht immer, aber eine Schere nehmen und wegmachen will man nicht..." Er demkonstrierte seine Nägel dem Schneeschopf, indem er ein paar kleine Furchen auf dem Holztisch zog. "Man ist kaputt... man kann sich nicht richtig verwandeln... wenn man Mensch sein will, hat man Teile vom Raben, wenn man Rabe sein will, hat man teile vom menschen... Selten schafft man es ein richtiger Rabe wieder zu sein... Man ist schon so lange nicht mehr geflogen..." Erklärte er dem anderen und blinzelte.


Gestaltwandler Animas - Kohlrabe - Haus des Künstlers



nach oben springen

#38

RE: Die Nacht ist still...

in RPG im Haus des Künstlers 19.09.2013 16:49
von Haru • Zweitchara von Damian | 97 Beiträge

Haru zog eines seiner Beine näher an sich heran, legte den linken Arm darüber und stützte den Kopf darauf ab.
"Hm..." Es entstand eine längere Pause in der er schwieg und Àrtali betrachtete.
"Ich bin noch nie wirklich geflogen. Nur aus Kneipen, Heimen, auf den Hintern...." Wieder schwieg er einen Augenblick in dem er seine Augen schloss und sie schließlich zur hälfte öffnete.
"Willst du denn wieder Fliegen? So richtig in die Luft rauf?" Haru wusste nicht weshalb er diese Frage stellte. Sie kam ihm einfach in den Sinn. Wie so vieles. Und wieder einmal hatte er sie gestellt ohne nach zu denken.


Gestaltwandler Animas -+- Schwarzer Panther -+- Haus X


"Mystery..."

nach oben springen

#39

RE: Die Nacht ist still...

in RPG im Haus des Künstlers 19.09.2013 17:40
von Artali • Animas Artist | 125 Beiträge

Der Rabe starrte in seine Tasse und beobachtete die leichten wabbernden Dampfnebel die empor stiegen. Manchmal bildete er sich ein etwas darin zu sehen... Er mochte es, wenn er ein wenig Dampf auf dem Handrücken spürte... es war wie ein warmes Streichelnd auf der blassen Haut. Wieder fliegen? Das wäre schön. Die Freiheit zu schmecken, den Wind zu riechen, dort wo er noch sauber schien. Irgendwo hin, egal wo hin. Fort von allem, den Kopf frei bekommen und wieder er selbst sein. gemach wurde eine Strähne aus dem Gesicht geschoben. "Man kann nicht mehr fliegen..." Hauchte er leise. "Man kann nicht einmal vor die Tür... aus dem Tor heraus gehen. Sie kämen und würden einem holen..." Flüsterte er... "schhhh~wir sprechen nicht darüber... die Wände lauschen mit..." Er sah zur Seite und starrte zum verhangenem Fenster. Sie waren dort, irgendwo und warteten nur darauf ihn zurück zu holen, ja ganz genau, da war er sich sicher... meistens jedenfalls.


Gestaltwandler Animas - Kohlrabe - Haus des Künstlers



nach oben springen

#40

RE: Die Nacht ist still...

in RPG im Haus des Künstlers 19.09.2013 18:49
von Haru • Zweitchara von Damian | 97 Beiträge

Haru folgte seinem Blick zum Fenster. Sie würden ihn holen? Wer? Die R.U.S.E.?
"Mach dir keine Gedanken. Da kommt keiner. Solange Damian hier ist, ist alles gut." Er sprach aus voller überzeugung. Damian richtete immer alles. Auch wenn er mal daneben griff. Er hatte sich geändert. Sicherlich wäre die R.U.S.E. zuerst gestürzt bevor sie auch nur >huch< rufen könnten. Außerdem...
"Selbst wenn, wüsste ich davon." Immerhin war er einmal Mitglied gewesen. Und noch, wusste die R.U.S.E. nicht, dass er ausgestiegen war. Und er hatte Lucia noch dort. Seinen Spitzel. Seine Augen im Bau des Feindes. Bei dem Gedanken an Lucia konnte er ein kurzes Schnurren nicht unterdrücken.


Gestaltwandler Animas -+- Schwarzer Panther -+- Haus X


"Mystery..."

nach oben springen

Hier gehts zur RPG Topliste hier abstimmen Hier gehts zur Topliste des Poltergeist RPGs Fantasy&Roleplaying



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Seneca
Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 216 Themen und 2777 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 32 Benutzer (07.12.2010 18:45).

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor