Jahreszeit
Herbst
Temperatur
9° - 18°
Witterung
unstet: leichter Regen
Tageszeit (Rpg)
Vormittags



November '13

#ACHTUNG!
Die Animas ziehen um!
für weitere Informationen lest
am schwarzen Brett nach.

Damian


#21

RE: Der Kukuk und der Esel

in Zweier RPGs 09.10.2013 21:14
von Sylan • Interessent | 19 Beiträge

Sylan lauschte dem Bullen, während dieser von seiner damaligen Zeit sprach. Das klang alles so lächerlich, mit den verkleideten Menschen die so taten als wären sie Tiere. Gut, in einem anderen Moment fiel ihm ein, dass es dafür ja sogar auch einen Fetisch gab, bei dem sich die Menschen verkleideten. Dann hatten sie vermutlich ein sehr großes Interesse an den echten Tiermenschen. Beinahe wäre ihm sogar etwas rausgerutscht, in die Richtung, dass R.U.S.E. eine perverse Organisation ist, die Tiermenschen um sich scharen will, um dann für Leute, die viel Geld haben, den passenden Fetisch anbieten zu können!! Aber den Gedanken schluckte er großzügig runter. "Du mit Kindern auf dem Arm?", er lacht ihn breit und ehrlich an, nicht abwertend. "Kann mir vorstellen, dass die dich sehr mochten", er lächelte, aber diesmal eher ein bisschen traurig und griff mit seinen Händen in das flauschige Fell, während draußen der Wind gegen die Fenster peitschte und die Stimmung ja beinahe unangenehm machte. "Wäre ich dein Nachbar, dann könnte ich vermutlich einfach in mein Zimmer klettern, aber so...", sein Blick glitt raus. "Ich kann ja schon froh sein, dass du mir das Fell angeboten hast und nicht einen Scheit, auf dem ich mich dann festkrallen muss, wie ein Hahn", er lachte laut und sein Kamm war aufgerichtet und strahlte in den bunten Farben, während sein Gesicht so aussah, wie das von einem kleinen Jungen, der gerade einen leckeren Keks von seiner Oma bekommen hatte. Er sitzte sich in den Schneidersitz hin und holte eine weitere Nuss aus seiner Tasche, die er dann genüsslich knabberte. "Mir fällt gerade ein...", er knackte eine weitere Nuss. "Du musst dich ja gefühlt haben, wie das letzte Einhorn da im Zirkus." Seine Augenbrauen wanderten hoch, denn er meinte diese Aussage wirklich ernst. "Fehlt nur noch der rote Stier und Schmendrick."


- Mutations-Animas - Kakadu - Haus w -

zuletzt bearbeitet 09.10.2013 21:16 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#22

RE: Der Kukuk und der Esel

in Zweier RPGs 10.10.2013 06:29
von Raoul • Neuer Nachbar | 62 Beiträge

Er rieb sich über das rechte Horn und nickte leicht. "Amüsanter Weise mochten Kinder mich immer mehr als die ausgewachsenen Menschen. Sie haben sich richtig gefreut und kamen mich sogar ab und an außerhalb der Vorstellungen besuchen, solange ihre Eltern davon keinen Wind bekamen" Meinte er schief grinsend. Sehr weit wohnte der Vogel nicht von ihm, aber diese drei Häuser würden schon dafür sorgen, dass der andere durchgeweicht werden würde bis auf die Knochen. "Naja, hätte ich ein Bett, hätte ich dir auch das angeboten, aber ich schlafe meist im halben sitzen im Moment… ich habe noch kein Bett, die meisten Betten sind mir ohnehin zu kurz, ich war am überlegen, ob ich mir nicht einfach selbst ein Bett baue, eines was ich mit Horn und Huf nicht gleich kaputt machen würde." Er kannte den Film nicht, von dem der Vogel sprach, deswegen blinzelte er irritiert. Er war doch ein Stier, wieso fehlte dann einer? "ich weiß nicht was du redest…" Murmelte er nur leise. "Aber ich glaube ich esse auch noch ein bisschen Pizza…" Fügte er hinzu, als sein Magen auch schon ein dunkles Brummen von sich gab, es klang beinahe wie das Gewitter draußen. Also klopfte er auf die Lehnen des Sessels und erhob sich daraus wieder, um in die Küche zu gehen, wo noch immer die offene Pizzaschachtel herum lag. "hmh… das macht mich sicher nicht satt…." Murmelte er zu sich selbst, wo er gestern zwei ganze davon gegessen hatte, wie soll ihm die nicht einmal mehr eine ganze dann sättigen? "Bist du denn schon satt?" Rief er durch die Wohnung und nahm sich ein Stück.



Mutations Animas - Stier - Haus S



-icon-
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#23

RE: Der Kukuk und der Esel

in Zweier RPGs 10.10.2013 19:44
von Sylan • Interessent | 19 Beiträge

Er sah dem Bullen dabei zu, wie dieser wieder in die Küche ging und sich an der Pizza bediente. "Keine Sorge, zur Not habe ich noch ein paar Nüsse bei. Davon werde ich auch satt und einen Tag hungern schadet auch nicht", grinste er und streckte sich auf dem Fell, ließ sich dabei nach hinten fallen und streckte sich ausgiebig auf dem Boden, das flauschige Fell dabei immer im Rücken. Es war ja fast schade, dass er den Film nicht kannte, aber wie sollte er denn auch sowas sehen, wenn er immer mit dem Zirkus unterwegs war. Er starrte an die Decke, während er so da lag und hörte draußen das Unwetter. Es wurde stetig stäker. "Hmmm, passt schon. Ich kann auch auf dem Fell hier schlafen, sollte es wirklich dazu kommen, ich bin da nicht so wählerisch", dabei winkte er leicht mit der Hand ab und rollte sich auf dem Fell ein. Er gähnte. Das Feuer, die Wärme, sie machte ihn müde, dann noch das Gefühl, dass er endlich mal ruhig schlafen konnte, jemand über ihn wachte, trieb ihm die Müdigkeit ins Gesicht. Seine Augen wurden schläfrig und er rollte sich weiter zusammen, schien fast zu einer Kugel zu werden. Nach wenigen Minuten kam dann ein regelmäßiges Atmen und ein leises Gurren aus ihm heraus.


- Mutations-Animas - Kakadu - Haus w -

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#24

RE: Der Kukuk und der Esel

in Zweier RPGs 10.10.2013 20:41
von Raoul • Neuer Nachbar | 62 Beiträge

Wenn der Vogel noch gesagt hätte, dass er Hunger habe, hätte Raoul eben noch geschaut, was so da wäre, aber darum machte er sich natürlich nun keine weiteren Gedanken. Er aß noch den Rest der Pizza, einen Rest Nudeln von vor zwei tagen, ehe er einen tiefen Schluck aus dem Orangensaftkanistier nahm und sich wieder in den Sessel setzte. gerade wollte er noch etwas sagen, den Mund schon geöffnet, den Atem bereit, um Töne von sich zu geben, als er feststellte, dass der Kakadu eingeschlafen war. er griff nehmen sich zu einer Wolldecke und warf sie noch über den recht schmalen Körper, ehe er sich wieder zurück lehnte und schweigend das Feuer durch die kleine Ofenluke beobachtete. Er ließ Sylan einfach schlafen, während er selbst noch sehr lange wach war. Die Innere Unruhe ließ den Stier nicht wirklich müde werden, er hatte nicht genug getan, um Energie los zu werden. Zwischendurch hatte er sich auf leisen Hufen durch den Raum bewegt und noch einmal Holz nachgelegt. Nach einer gefühlten Ewigkeit, schlief aber auch er, mehr der Langeweile wegen, im Sessel dann ein. Erst in den frühen Morgenstunden würde der Regen aufhören, aber davon würde Raoul dann auch nichts mehr mitbekommen. Er high völlig quer auf dem Sessel mit weit geöffnetem Mund, aber immerhin schnarchlos und schlief einen tiefen Schlaf.



Mutations Animas - Stier - Haus S



-icon-
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#25

RE: Der Kukuk und der Esel

in Zweier RPGs 11.10.2013 16:29
von Sylan • Interessent | 19 Beiträge

Sylan hatte wieder diesen Traum. Er schwebte über eine Insel, als hätte sein Geist seinen Körper verlassen. Sie war wunderschön grün, einzigartig. Sein Geist schwebte nieder, hinein in das Grün und er roch es, diese Freiheit, dieses Gewohnte. Er atmete tief ein, zumindest dachte er dies. Man hörte Vögel singen, gurren und auch flogen sie umher. Kakadus in wunderschöne Farben und andere Arten von Vögeln. Es kam ihm alles so vertraut vor, ehe... ein merkwürdiges Sägen ihn langsam zu wecken schien.
Das Schnarchen des Bullen war sehr laut, kein Wunder, dass Sylan davon geweckt wurde. Draußen hatte sich das Unwetter verzogen und die Sonne war durch die Wolken gebrochen. Er gähnte leise und streckte sich ausgiebig, während sich der Bulle wie ein Schluck Wasser in dem Sessel hing, den Mund offen und leicht sabbernd. Sylan lachte bei dem Anblick und ließ seinen Blick über ihn wandern, ehe er bei den mächtigen, flauschigen Hufen hängen blieb und dem Schwanz. "Hmmm...", er blickte sich um und rutschte langsam an den Bullen ran, aus seiner Hosentasche fummelte er dünne Haargummis, die er selbst trug, wenn er seinen Kamm unterdrücken wollte und nahm vorsichtig das Fell zwischen die Finger, ehe er dem Bullen kleinen Zöpfchen in sein Huffell flocht, auch sein Schwanz sollte nicht verschont davon bleiben.


- Mutations-Animas - Kakadu - Haus w -

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#26

RE: Der Kukuk und der Esel

in Zweier RPGs 11.10.2013 18:04
von Raoul • Neuer Nachbar | 62 Beiträge

Zunächst bekam Raoul von seinem 'Glück' nichts mit. Er schlief wie ein Stein. irgendwann jedoch, begann sein Unterbewusstsein dieses Gezubbel an seinem Fell zu registrieren und er rutschte vom Tiefschlaf in einen Dämmerzustand und von dort aus begann er langsam aber sicher mit zu bekommen,d ass etwas an ihm geschah… allerdings wurde ihm wohl viel zu spät bewusst, dass er es nicht nur träumte… er begann erst einmal zu blinzeln und öffnete langsam die Augen, als er den bunten Schopf des Vogels verschwommen erblickte. Was zum Geier machte er da? Er wurde wacher und sah an sich hinab und was der Vogel genau tat. "Was zum…" Murmelte er leise und kräuselte müde die Brauen. "Was machst du da…?" Richtig, er hatte ihn ja hier schlafen lassen, auch das musste erst einmal wieder realisiert werden, ehe seine müden Augen dann die Zöpfe an seinen Hufen sahen. Sofort richtete er sich auf, als habe man einen Knopf betätigt, der ihn von müde zu wach schaltete. Er hob seinen rechten Huf und schaute daran entlang. Er hatte sich nicht getäuscht…. dieses Suppenhuhn hatte ihm tatsächlich Zöpfe hinein geflochten. "Was soll denn das? Ich bin doch.. das… was soll denn das?" Brüllte er und versuchte diese dummen Zöpfchen direkt wieder heraus zu fummeln. "Wie alt bist du denn?!" Diese Frage war wohl deutlich rhetorisch. Er packte den Kakadu am Kragen und zerrte ihn dicht vor sein Gesicht. "Mach das sofort wieder weg!" Fauchte er. Er konnte s schlecht diese kleinen Bänder heraus fummeln mit seinen behandschuhten Händen.



Mutations Animas - Stier - Haus S



-icon-
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#27

RE: Der Kukuk und der Esel

in Zweier RPGs 11.10.2013 23:40
von Sylan • Interessent | 19 Beiträge

Dem Kakadu machte seine Arbeit Spaß, leise gurrend ging er dieser nach. Der Schwanz war wunderschön geflochten und sah einfach bezaubernd aus... bezaubernd für ein 6-jähriges Mäden auf jeden Fall. Auch an dem einen Huf war er weit voran geschritten und sah einfach goldig aus. Er bekam natürlich nicht mit, dass der Bulle langsam am Aufwachen war und erst als dieser seine Stimme erhob reagierte er und im nächsten Moment wurde er schon hochgerissen und blickte in die Augen des Bullen. "Ich ... ähm...", er blickte auf die kleinen Zöpfchen und grinste ihn breit an. "Ich dachte, du hättest das im Zirkus auch getan, dich zugerecht gemacht für die Kiddies, wenn sie dich besuchen kommen", leise schmollte er nun und machte sich an die Arbeit die Zöpfchen wieder zu öffnen, allerdings blieb ein Wellenmuster zurück. "Tut mir leid, das war nicht böse gemeint." Sylan musste schon ein bisschen schmunzeln, wie er sein Werk so betrachtete, aber schluckte dieses sofort hinunter und fummelte weiter die Zöpfchen auf. "Wenn es dich beruhigt, kann ich dir Frühstück anbieten. Ich hab bei mir ein paar Aufbackbrötchen und ein bisschen Belag. Marmelade und sowas, falls man eine Kuh damit glücklichen machen kann", breit grinste er ihn an und fummelte sogleich das letzte Zöpfchen auseinander.


Information:

RPG aus verschiedenen Gründen erst einmal aufs Eis gelegt


- Mutations-Animas - Kakadu - Haus w -

zuletzt bearbeitet 13.10.2013 20:16 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

Hier gehts zur RPG Topliste hier abstimmen Hier gehts zur Topliste des Poltergeist RPGs Fantasy&Roleplaying



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Seneca
Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 216 Themen und 2777 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 32 Benutzer (07.12.2010 18:45).

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor